Sri Lanka Archive - Wir für Menschen e.V.

0

Jahresbericht 2020

Sehr geehrte Mitglieder, Sponsoren und Interessenten unseres Vereins,

wir möchten Sie zunächst darüber informieren, dass unsere diesjährige Jahreshauptversammlung aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie basierend auf einem Vorstandsentschluss nicht stattfinden konnte und auch nicht wird. Da wir ein eingetragener Verein sind haben wir vorsorglich auch das Amtsgericht in Friedberg informiert.

Wir möchten es dennoch nicht versäumen Ihnen einen kurzen Bericht über unsere (natürlich eingeschränkten) größten Hilfsprojekte/Aktivitäten zu geben.

Leider konnten wir in diesem Jahr nicht nach Sri Lanka reisen um die Kinder und alle Betreuer und Lehrer in unserem „Kinderdorf“ zu besuchen (nur zur Erinnerung und für neue Mitglieder: das Kinderheim hatten wir nach dem Tsunami in Südostasien am 26.12.2004 gemeinsam mit dem lokalen gemeinnützigen Verein „Salani“ gebaut. Seitdem entwickeln und unterstützen wir es weiter). Wir stehen trotzdem regelmäßig in Kontakt und sprechen über die Situation und zukünftige Pläne, wie zum Beispiel die Entwicklung des „Salani Vocational Centres“. Hier werden Schulabgänger(innen) auf das wirkliche Leben im Land geschult, eine Art Berufsausbildung also. Die Kinder werden u.a. auch auf eine mögliche Selbstständigkeit, z.B. Ayurveda Studio, Produktion und Verkauf von Milchprodukten wie Joghurt vorbereitet. Im „Kinderdorf“ selbst (siehe Bilder) gibt es natürlich auch immer wieder etwas zu tun, umbauen, erweitern. Aber wie Sie dem beigefügten Mail von Father Frank und Merrill entnehmen können läuft das alles recht gut, selbst unter den aktuellen Umständen.

Obwohl das Kinderheim nach wie vor unser größtes Hilfsprojekt ist leisten wir auch regional, nach sorgfältiger Auswahl und im Sinne unserer Satzung, Hilfe in Form von Taten und finanziellen Mitteln. So haben wir uns in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation „Hand in Hand“ aus Altenstadt für einen schwerstbehinderten jungen Mann aus Ranstadt engagiert. Die Gelder für den zwingend erforderlichen Aufzug vom Erdgeschoss in den ersten Stock wurden von „Hand in Hand“ bereitgestellt. Wir haben den komplizierten und aufwendigen Einbau des Aufzuges in das alte Fachwerkhaus organisiert und bezahlt. Hans-Werner Gierhardt aus Nidda (unser 2. Vorsitzender) hat dieses Projekt aufgrund seines Fachwissens erfolgreich begleitet und kostengünstig (Beziehungen zu einem Bauunternehmen) abgeschlossen. Die Mutter des Jungen hat sich mehrfach aufrichtig für die jetzt sehr viel höhere Lebensqualität des jungen Mannes bedankt. Ein weiteres schönes Beispiel für direkte, unbürokratische und ehrenamtliche Hilfe.

 

Wir konnten uns auch dieses Jahr wieder über außerordentliche Zuwendungen freuen. Willy Wagner aus Ortenberg ist Bandmitglied in der Rockband „Pfund“ aus der Region Darmstadt, sie hat uns den Erlös aus dem Verkauf von Masken zukommen lassen. Zwei IT-Unternehmer aus Eschborn, persönlich bekannt aus „alten Zeiten“, haben uns auch dieses Jahr wieder mit einer großzügigen Spende bedacht. Wir haben weitere Spenden von mehreren Privatpersonen bekommen.

 

Natürlich nehmen wir gerne weitere Spenden entgegen, sei es für das Kinderheim in Sri Lanka, oder auch für andere satzungskonforme Hilfsprojekte im eigenen Land (Wir für Menschen e.V. IBAN DE60 5185 0079 0095 0120 43 bei der Sparkasse Oberhessen). Hierfür vielen Dank im Voraus.

Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich bei allen Mitgliedern, Sponsoren und Förderern für die zurückliegende und zukünftige Unterstützung und wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.

Im Namen des Vorstandes
Andreas Drescher
1. Vorsitzender